Horizontal­sperren im Niederdruck Bohrloch­verfahren

Eine häufige Schwachstelle am Baukörper ist die kapillar aufsteigende Feuchtigkeit, die u.a. zu Schimmelbildung führen und die Statik negativ beinflussen kann.

Ursachen

Kapillare Feuchte

Schematische Darstellung kapillar aufsteigende Feuchte

Kapillare Feuchtigkeit wird besonders durch das Saugvermögen von porösen Baustoffen begünstigt. Durch die miteinander verbundenen Baustoffporen wird die Feuchtigkeit vom Boden ausgehend - auch entgegen der Schwerkraft - im Mauerwerk nach oben transportiert.

Lösung

Horizontalsperre

Schematische Darstellung Horizontalsperre

Eine Horizontalsperre hindert Bodenfeuchtigkeit daran, im Mauerwerk kapillar aufzusteigen. Nach der Lokalisierung der Durchfeuchtungszonen mit geeigneten Messmethoden und Feststellung der Durchfeuchtungsgrenze können die für eine wirksame Sanierung notwendigen Maßnahmen getroffen werden.


Weitere Information entnehmen Sie bitte dem Faltblatt „Horizontalabdichtung mit Bohrloch-Injektion“.

Beispiele

Referenzobjekte als Werbung zu veröffentlichen, kann sicher sehr hilfreich sein. Wir vertreten jedoch die Auffassung, dass man nicht mit Mängel anderer werben soll. Deshalb veröffentlichen wir keine Namen und Objekte und versuchen, veröffentlichte Bilder so neutral wir möglich zu halten.

Schrobenhausen

Beispiel Horizontalabdichtung Schrobenhausen

Schwanthalerstraße München

Beispiel Horizontalabdichtung Schwanthalerstraße München

Materialien

Das Team der Bauspezialabdichtung GmbH BSE hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Durchführung von Horizontalsperren und damit bei der nachhaltigen Beseitigung von kapillarer Feuchtigkeit.

Die verwendeten Materialien haben sich in dieser Zeit mehr als bewährt. Das heißt aber nicht, dass nach „ewig gestrigen“ und veralteten Methoden saniert wird. Die Suche nach verbesserten Materialien, die internen Laborversuche sowie praxisnahe Testläufe sind ein wichtiger Bestandteil einer zuverlässigen und zielgerichteten Sanierungsarbeit.


Vertrauen Sie auf fachgerechte Sanierung mit dem jeweiligen Lastfall angepassten Materialien.

Termin für Schadenanalyse vereinbaren
089 / 90 77 83 52 oder 0178 / 18 60 189

Nur wer die Ursache für den Feuchteschaden kennt, kann eine erfolgreiche Sanierung durchführen. Wir vereinbaren daher gerne mit Ihnen einen kostenfreien Besichtigungstermin des schadhaften Bauwerks und erstellen für Sie ein individuelles Angebot mit technischem Sanierungsvorschlag.